Assitech

Verbesserung der Qualität von Assitechs Hilfsmittel durch spezielle Anpassung der Produktion

Dank einer effizienten und besonderen Produktionsmethode von Dan Vals A/S konnte die norwegische Assitech A/S kurze Lieferzeiten für ihr neu entwickeltes Hilfsmittel für Gehbehinderte anbieten.

 

Treppen können für viele zur schwer überwindbaren Herausforderung werden und mit Angst vor Stürzen verbunden sein. Deshalb entwickelte und produzierte das norwegische Unternehmen Assitech A/S aktivierende Gehhilfen für den internationalen Gesundheitsmarkt wie unter anderem die Treppensteighilfe „AssiStep“. Sie besteht aus einem Handlauf und einem Haltegriff, auf dem man sich mit den Händen abstützen kann, wenn man die Treppe nach oben oder nach unten möchte.

 

Eines Tages wollte Assitech einen ziemlich innovativen Handlauf aus Aluminium ins Programm aufnehmen. So würden sie nämlich mit der beständigen Weiterentwicklung im Gesundheitsbereich Schritt halten können. Die Schwierigkeit des neuen Produkts bestand darin, dass es auf ein im Profil integriertes Verriegelungssystem Rücksicht zu nehmen galt – die Form des Profils durfte sich beim Walzen nicht verändern.

 

Dan Vals war von Beginn an in den Entwicklungsprozess im Unternehmen eingebunden und fertigte im Vorhinein speziell angepasste Produktionslinien für die Serienfertigung von Assitechs verschiedenen Produkttypen an. Unsere Erfahrung kam uns bei der Entwicklung einer speziellen Produktionsmethode zugute, sodass die Form des Profils durch das Walzen tatsächlich nicht verändert wurde.

Lagervertrag zum Nulltarif ermöglicht Assitech kurze Lieferzeiten

 

Eine zweite Herausforderung des Projekts bestand darin, dass Assitech das neue Hilfsmittel so schnell wie möglich liefern können wollte. Allerdings wollten sie nur auf Bestellung produzieren. Deshalb griffen sie auf einen Lagervertrag zum Nulltarif bei Dan Vals zurück. Das heißt, Assitech konnte die fertigen Teile lagern lassen und genau nach Kundenwunsch liefern. So kamen Assitechs Kunden in den Genuss einer kurzen Lieferzeit.

 

Gleichzeitig musste jedes einzelne Teil hochwertig und einwandfrei sein. Schließlich waren sowohl Teile für den Gesundheitssektor darunter als auch Teile, die in der Regel in privaten Haushalten montiert wurden. Um die hohen Anforderungen erfüllen zu können, richtete Dan Vals A/S den Fokus deshalb auf eine sehr strenge Qualitätssicherung. Unter anderem durch eine genaue Qualitätskontrolle vor Lieferung der Werkstücke zum vereinbarten Termin.

 

Mit dem Ergebnis, dass Assitech ein sicheres Hilfsmittel anbieten konnte, bei dem das Verriegelungssystem durch das Walzen komplett unverändert bleibt. Und dank des Lagers konnten sie die sonderangefertigten Hilfsmittel mit kurzer Lieferzeit anbieten, egal ob der Kunde eine große oder kleine Lieferung bestellte. Damit verschaffte sich Assitech einen großen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitbewerbern auf dem hart umkämpften Markt.

 

Mehr dazu, wie Dan Vals beim Profilwalzen verfährt.